Wir verwenden zum einpacken unserer Bäume Sisalschnur. Die Schnur wird aus Fasern der Agave hergestellt und belastet die Umwelt nicht so stark wie Plastiknetze. 

 

 

Auch mit Scheitholz kann man Klimaneutral heizen. Derzeit kann man bei uns kein Brennholz kaufen, wir vermitteln Interessenten aber gerne den Kontakt zu Brennholzproduzenten aus der Region.

Jeder kennt das Problem, die Energiekosten steigen immer weiter und haben mittlerweile einen Stand erreicht bei welchem man nach Alternativen Ausschau halten muss. Zusätzlich belastet das Beheizen von Gebäuden mit fossilen Brennstoffen das Klima weshalb wir für die Zukunft auf eine klimaverträglichere Lösung setzen wollten. Für uns war Ende 2012 der Punkt gekommen und wir haben uns auf die Suche nach einer Alternative für unsere Ölheizung begeben. Nach einigen Monaten Informationen einholen war klar das wir eine Hackschnitzelheizung einsetzen wollen. Holzhackschnitzel ist ein Brennstoff aus naturbelassenem, trockenem Holz welches in kleine ca. 3 bis 5cm lange Stückchen gehackt wird. Seit November 2013 läuft unsere neue Heizung und versorgt die Hofgebäude klimaneutral mit Wärme.

 


Unsere Heizung

 Hier sieht man unsere Heizungsanlage.


 Der Hackschnitzelbunker in welchem die Hackschnitzel gelagert werden.

Hier sieht man unseren Hackschnitzelbunker (Vorratsbehälter)


 Ein Blick in den Bunker, man sieht einen kleinen Haufen mit Hackschnitzeln.

Ein Blick in den Hackschnitzelbunker. Ein Haufen Hackschnitzel liegt auf der Austragungsschnecke.

Seit dem Jahr 2001 produzieren wir mit unserer Photovoltaikanlage Strom und haben schon über 300.000 Kilowattstunden Energie erzeugt. 

 

 

© 2018 - 2021 Lukas Kohl